Schmerzakupunktur nach der Balancemethode

(für TeilnehmerInnen ohne Vorkenntnisse)

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) arbeitet man vorrangig mit der Diagnostik der Zang -Fu Organe. Durch eine ausführliche Anamnese wird eine chinesische Diagnose erstellt und entsprechend ein individuelles Therapiekonzept erstellt. Bei der Balancemethode wird eine Meridian Diagnose durchgeführt und für den erkrankten Meridian wird mithilfe von 5 Systemen ein ausgleichender Meridian gesucht und entsprechend akupunktiert.
Für das Erlernen dieser effektiven Methode zur Schmerzbehandlung, muss der Therapeut mit der chinesischen Anatomie vertraut sein. Das heißt, er muss die Verläufe der Meridiane kennen.
In diesem Seminar werden die Meridianverläufe zunächst wiederholt und die einzelnen Schichten vertieft, um dann effektiv die Balancemethode zur Schmerzbehandlung zu erlernen und erfolgreich anzuwenden.
Wer keine Vorkenntnisse hat, benötigt zur Orientierung der Meridiane dringend das Akupunktur-Poster-Set von Bernhard C. Kolster (Kosten 9,95 € ; oder vergleichbare Medianansicht -  bitte selbst besorgen)

Dozentin: HP Sabine Küper
Termine: 01.12. und 15.12.20 
Zeit: 15.-20.oo Uhr
Ort: Hufeland-Schule Senden
Teilnehmerbeitrag: 165 € / 145 € (für HufelandSchülerInnen* und BDH-Mitglieder)